Aktuelles

Pressemitteilung: HSP setzt auf Schuldscheindarlehen.
Mai 2018, Hamburg

HSP Hamburg Invest finanziert Transaktion von 18 Wohn- und Geschäftshäusern in Hamburg. Schuldscheindarlehen in Höhe von EUR 22 Mio. an institutionelle Investoren platziert. Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung vom 24.05.2018. 

weiter >>PM vom 24.05.2018

___________________________________________________________________________________________________

HSP in der Presse

11. Juli 2017

Immobilienmanager - Erstes Kongresshotel kommt in die Hafencity. Lesen Sie hier den vollständigen Artikel...

Artikel >> Immoblienmanager
podium

Stiftung stellt Mezzaninekapital für Wohnungsneubau

März 2019

Zur Umsetzung eines Neubauvorhabens mit öffentlich geförderten Wohnungen in der Metropolregion Hamburg hat HSP Hamburg Invest eine Mezzanine-Tranche iin Höhe von einer Million Euro arrangiert. Das Kapital wurde aus Stiftungsvermögen bereitgestellt und rundet die Gesamtfinanzierung des geplanten Projektes ab. „Gerade im Segment des geförderten Wohnens spielt die Struktur der Gesamtfinanzierung eines Bauvorhabens eine immens wichtige Rolle, da die gezielt niedrigen Mietansätze der jeweiligen regionalen Förderbedingungen wirtschaftlich nur wenig Spielraum zulassen“, so Michael Arndt, Geschäftsführer von HSP. Die Schaffung bezahlbaren Wohnraums gehört derzeit zu den politischen Zielsetzungen mit höchster Priorität.

 

„Dauerbrenner Wohnungsengpass“

grafik_impuls_aug16

Hamburg, August 2016   Schon vor der Finanzmarktkrisen und weit vor den sog. „Flüchtlingsströmen““ war absehbar, dass Deutschland in eine Phase kontinuierlich steigender Nachfrage nach Wohnraum eintreten würde. Bevölkerungszuwachs, zunehmende Pro-Kopf-Wohnflächen sowie eine steigende Anzahl der Haushalte stand über Jahre eine deutlich reduzierte Neubautätigkeit gegenüber.

mehr >>