Aktuelles

Pressemitteilung: HSP setzt auf Schuldscheindarlehen.
Mai 2018, Hamburg

HSP Hamburg Invest finanziert Transaktion von 18 Wohn- und Geschäftshäusern in Hamburg. Schuldscheindarlehen in Höhe von EUR 22 Mio. an institutionelle Investoren platziert. Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung vom 24.05.2018. 

weiter >>PM vom 24.05.2018

___________________________________________________________________________________________________

HSP in der Presse

11. Juli 2017

Immobilienmanager - Erstes Kongresshotel kommt in die Hafencity. Lesen Sie hier den vollständigen Artikel...

Artikel >> Immoblienmanager
podium

Stiftung kauft Wohnungsneubau in Hamburg

Februar 2018

Ein Neubau mit 33 barrierefreien Wohnungen sowie einer Kindertagesstätte im Hamburger Stadtteil Jenfeld wechselt als Forward-Deal in den Besitz einer renommierten Hamburger Stiftung. Langfristige Mietverträge mit der öffentlichen Hand sorgen für eine sehr stabile Planungs- sowie CashFlow-Situation und reduzieren zudem den Verwaltungsaufwand der Immobilie. Für hervorragende Perspektiven späterer Anschlussvermietungen sorgen u.a. eine kluge Gebäudestruktur sowie hohe Bauqualität inkl. großzügiger Balkone und Dachterrassen. „Insbesondere für Stiftungsvermögen bzw. für Investoren mit ähnlich konservativen Investitionskriterien ist dieses Projekt geradezu zugeschnitten“, so Michael Arndt, Geschäftsführer der HSP Hamburg Invest, die die Transaktion federführend organisiert hat.

 

„Dauerbrenner Wohnungsengpass“

grafik_impuls_aug16

Hamburg, August 2016   Schon vor der Finanzmarktkrisen und weit vor den sog. „Flüchtlingsströmen““ war absehbar, dass Deutschland in eine Phase kontinuierlich steigender Nachfrage nach Wohnraum eintreten würde. Bevölkerungszuwachs, zunehmende Pro-Kopf-Wohnflächen sowie eine steigende Anzahl der Haushalte stand über Jahre eine deutlich reduzierte Neubautätigkeit gegenüber.

mehr >>